Akutelle Lage 09.06.2020

Drucken

Aktuelles:

Liebe Gemeindeglieder und Freunde,

seit Ende Mai dürfen wieder regelmäßige und einem Ablauf folgende Gemeindeveranstaltungen stattfinden, aber nur unter bestimmten Schutzkonzept - Bedingungen. Dazu gehören Abstandsregeln, Hygienevorschriften und Ablaufregulationen. In geschlossenen Räumen weiterhin nicht erlaubt sind musikalische Proben. Hier soll eine Veränderung kommen, so dass unter Sicherheitsregeln Proben im Freien erlaubt werden sollen.

Nach der Landesverordnung sind zunächst (nur) Veranstaltungen zulässig, die "planmäßig, zeitlich eingegrenzt und aus dem Alltag herausgehoben (sind) und welche nach ihrem außeralltäglichen Charakter zu jeweils spezifischen Zweck vom bloßen gemeinsamen Verweilen an einem Ort abgegrenzt (sind), auf einer besonderen Veranlassung beruhen und regelmäßig ein Ablaufprogramm haben.“ Damit wird deutlich, dass es um eine Veranstaltung gehen muss, die einem Regelablauf folgt (z.B. Vortragsveranstaltungen). Veranstaltungen, die geselligen Charakter haben, lassen sich unter diese Beschreibung aber nicht fassen. Gemeinsames Essen und Trinken ist damit also weiterhin nicht erlaubt. Begrenzt ist dies weiter auf eine Zahl von 100 Teilnehmenden, vorausgesetzt, dass der Raum bei Einhaltung der Abstandsregelungen dies ermöglicht. Den Teilnehmenden müssen feste Sitzplätze zugewiesen bekommen und etliche in der Verordnung näher genannte Schutzmaßnahmen müssen eingehalten werden.

Unsere Gemeindegruppen überlegen im Moment, ob eine Zusammenkunft unter diesen Bedingungen "lohnens- und erlebniswert" erscheint. Im Moment gibt es keine konrekten Versammlungsabsichten.

Ebenfalls erlaubt sind auch wieder Gremiensitzungen, zu ähnlichen Sicherheitsregulationen. Unser Kirchengemeinderat plant nun Anfang Juli eine Sitzung im Freien abzuhalten, bei der auch der längst fällige Haushaltsbeschluss gefasst werden soll.

Seit Donnerstag (4. Juni 2020) gilt in Baden-Württemberg bei Bestattungen, Urnenbeisetzungen und Totengebeten unter freiem Himmel eine maximale Teilnehmendenzahl von 100 Personen.

Besuche unseres Pfarrers sind wegen des Verbreitungsrisikos und den vorhandenen Risikozielgruppen weiterhin auf ein absolutes Mindestmaß reduziert. Die Jubilare werden entweder angerufen oder bekommen eine Grußkarte mit einem entsprechenden Hinweis über die momentanen Kontaktmöglichkeiten.

Bitte rufen Sie an, wenn Sie Gesprächsbedarf haben!

Unser Pfarrer ist nach wie auch per Mail erreichbar, das Pfarramt muss jedoch wegen dem potenziellen Ansteckungsrisiko für den öffentlichen Zugangsverkehr geschlossen bleiben.

Wochenprogramm:

Sonntag, 14. Juni 2020 Erster Sonntag nachTrinitatis

10.15 Uhr Gottesdienst nach Schutzkonzept, Billigheim (Pfr.O.Schüle)

Wochenspruch: Lk 10,16a

Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich.

Bitte bleibt weiterhin gesund und bleibt weiter behütet unter Gottes Segen!

Diese Regelungen sind auf dem Stand vom Freitag, den 09.06.2020, es können noch weitere Veränderungen erfolgen!

Herzliche Grüße auch Namens des Kirchengemeinderats und des Pfarrbüros

Pfarrer Oliver Schüle